hep Verlag

Direkt zum gewünschten Titel

Themen:

Warenkorb

0 Artikel

Anmelden

Benutzername / E-Mail: Passwort:

Pressemitteilungen

Partnerschaftliche Rollenteilung - ein Erfolgsmodell

15.09.17

Zum BuchDie Neuerscheinung versteht sich als »Mutmacher« für junge Paare, die die Verantwortung für Gelderwerb, Kinderbetreuung und Hausarbeit partnerschaftlich teilen möchten. Wenn beide Partner eine egalitäre Rollenteilung befürworten, kann dieses Modell für Eltern wie Kinder sehr bereichernd sein.

Die Sozialforscherin Margret Bürgisser hat 28 Elternpaare mit partnerschaftlicher Rollenteilung in Abständen von zehn Jahren dreimal interviewt und 2016 auch deren Kinder befragt. Die Ergebnisse der Studien sind beeindruckend: Die partnerschaftliche Rollenteilung ist sehr beliebt und auch langfristig erfolgreich.

Nehmen Sie Einblick in die Erfahrungen und Beurteilungen der »Rollenteilungspioniere«. Das Buch dokumentiert die Vielfalt an interessanten und berührenden Aussagen aus dem Paar- und Familienalltag. Auch die inzwischen erwachsenen Kinder kommen zu Wort und erzählen, wie sie die Rollenteilung im Elternhaus erlebt haben und wie sie sich ihre eigene Zukunft vorstellen. Es ist unverkennbar, dass die jungen Menschen von Vater und Mutter positiv geprägt wurden und mehrheitlich planen, auch die eigene Beziehung partnerschaftlich zu gestalten.

Das Buch ist nicht nur für junge Menschen gedacht, sondern auch für Fachleute, die diese beraten und begleiten: Vereinbarkeitsfachleute, Lehrpersonen, Dozierende, Fachleute in Berufs- und Laufbahnberatung, Gleichstellungsbeauftragte, therapeutisch Tätige, Sozialarbeitende und wissenschaftlich Forschende. Mithilfe dieses Buches können die Vorzüge der partnerschaftlichen Rollenteilung erkannt und bestehende Vorurteile korrigiert werden.

Margret Bürgisser: Partnerschaftliche Rollenteilung – ein Erfolgsmodell
hep verlag, 344 Seiten, ISBN 978-3-0355-0725-6, EUR 35,00
Ab sofort erhältlich

Pressemitteilung
Leseprobe
Cover PDF
Cover TIF
Magret Bürgisser

Kontakt für Interviews:
Margret Bürgisser, Autorin, info@isab.ch, +41 (0)41 420 12 77

Kontakt für weitere Informationen und Rezensionsexemplare:
Fabienne Pfefferli, Presse, fabienne.pfefferli@hep-verlag.ch, +41 (0)31 310 29 09